SpargelhöfeSpargelsaison

Tipps zum SpargelSpargelrezepte

Füchtorfer Spargel
Spargelanbau
Spargelsaison
Tipps zum Spargel
Spargelkönigin
Spargelrezepte
Spargelhöfe
Impressum

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Füchtorfer Spargel

Unser Spargeldorf Füchtorf hat eine neue Spargelkönigin!

Johanna I., Füchtorfer Spargelkönigin 2017 / 2018Spargeldorf Füchtorf

Spargelkönigin 2017/2018 ist Johanna I. Auf dem Füchtorfer Spargelfrühling am 23.04.2017 wurde das Geheimnis um Johanna Peter gelüftet. Sie wird zwei Jahre lang das Spargeldorf repräsentieren. Erfahren Sie mehr über Johanna I..

Füchtorfer Spargel – einzigartig!

Mitten im Herzen Westfalens wird seit 1947 Spargel angebaut. Die sandigen leichten Böden in Füchtorf eignen sich hervorragend, um das edle Gemüse anzubauen. Sie machen den ganz besonderen Geschmack des Füchtorfer Spargels aus. Was mit einem einzelnen Anbauer auf einem Morgen Ackerfläche begann, ist heute durch die Füchtorfer Landwirte auf eine Fläche von mehreren hundert Hektar Spargel gewachsen. 10 % des nordrheinwestfälischen Spargels werden allein in Füchtorf angebaut – einem kleinen feinen Dorf mit 3500 Einwohnern.

Ja, in diesem kleinen Dorf bauen viele Landwirte Spargel an, sodass damals einige Anbauer auf die Idee kamen, sich zusammen zu tun, um den Füchtorfer Spargel weit über seine Grenzen hinaus bekannt zu machen. Also gründete man eine „Interessengemeinschaft Füchtorfer Spargelanbauer“. Da lag es doch auch nahe Füchtorf zum Spargeldorf zu machen. 1991 war es dann soweit: Füchtorf wurde zum offiziellen SPARGELDORF ernannt.

Doch etwas fehlte noch den Anbauern. Denn wer könnte besser dieses majestätische Gemüse repräsentieren, als eine „Spargelkönigin“! Und so bekam das Spargeldorf 1992 die erste Spargelkönigin Westfalens. Alle zwei Jahre wird mittlerweile eine neue Spargelkönigin feierlich bekanntgegeben, die das Spargeldorf auf vielen Veranstaltungen vertritt.

Jedes Jahr, wenn die ersten Spargelstangen wieder zu wachsen beginnen, eröffnet im April das Spargeldorf Füchtorf die Spargelsaison mit dem „Füchtorfer Spargelfrühling“. Die Spargelkönigin hisst feierlich die Spargeldorffahne zu einer eigens dafür komponierten Fanfare. Dann ist das ganze Dorf auf den Beinen und alle Vereine helfen mit. Nicht nur, dass für das leibliche Wohl durch diverse Gourmetstände mit Spargeldelikatessen (Füchtorfer Spargelpastete, Spargelbratwurst, Spargelgulasch, Spargelsuppen, verschiedenste Spargeltellergerichte nach Wahl und noch vieles mehr) gesorgt wird, es werden auch Kaffee, Kuchen, Pudding, Cocktails, Weine, Bier und andere Gertränke angeboten. Für Groß und Klein gibt es viele Attraktionen, von Dosenwerfen, Ponyreiten, über Spargelkistenrutschen, Feuer löschen, Streichelzoo, etc., bis hin zum Oldtimer-Traktor-Treffen, Lomax-Treffen und vielen weiteren Marktständen…. Jedes Jahr gibt es wieder neue tolle Ideen.

Kommen Sie doch einfach mal vorbei und genießen Sie unseren köstlichen Füchtorfer Spargel!

Die Füchtorfer Spargelanbauer freuen sich auf Ihren Besuch!!!

Fotoimpressionen vom Spargefrühling 2016

Schlemmen mit "Füchtorfer Spargel" - Besuchen Sie auch unsere Rezeptseiten.

Ansprechpartner:
Spargelhof Kreienbaum, Gröblinger Str. 62, 48336 Füchtorf, Tel.: 05426/2361
Spargelhof Hüchtker, Milter Str. 3, 48336 Füchtorf, Tel.: 05426/2397

  

Quelle: Interessengemeinschaft Füchtorfer Spargelanbauer, www.fuechtorfer-spargel.de