SpargelhöfeSpargelsaison

Tipps zum SpargelSpargelrezepte

Füchtorfer Spargel
Spargelanbau
Spargelsaison
Tipps zum Spargel
Spargelkönigin
Spargelrezepte
Spargelhöfe
Impressum

Tipss zum Spargel
  
Infos für den Einkauf und Tipps zum Kochen und Lagern

Gesundheitsbewusst genießen!

Bei nur 14 Kalorien pro 100 g weist Spargel relativ viel Eiweiß auf, enthält hohe Anteile an C- und B-Vitaminen und ist reich an Kalium. Spargel liefert Kalzium, Phosphor und die harntreibende Asparaginsäure, die entwässernd und stoffwechselfördernd wirkt.

Die Farbe ist Geschmackssache.

GrünspargelWeißer Spargel, Spargel mit violetten Köpfen oder grüner Spargel - die Farbe zeigt, wie das Gemüse angebaut wurde. Weißer Spargel wächst unter der Erde in aufgehäuften Erdwällen. Weil er nie der Sonne ausgesetzt ist behält er seine weiße Farbe und seinen milden Geschmack. Spargel mit violetten Köpfen hatte es besonders eilig und die Erde schon durchbrochen und hat sich dadurch verfärbt. Grüner Spargel dagegen wächst über der Erde. Durch das Licht der Sonne erhält er sein kräftiges Aroma.

Frisch auf den Tisch!

Saftige Schnittflächen und knackige Stangen, die beim Aufeinanderreiben "quietschen" und ein angenehm frischer Geruch kennzeichnen den frischen Spargel.

Spargel schälen - aber wie?

Spargel schälenSpargel schält man immer von oben nach unten. Hierzu die Stange mit den Fingerspitzen am Kopf halten und auf das Handgelenk legen. Spargelschäler unterhalb des Kopfes ansetzen, zunächst dünn, zum Ende dicker schälen. Untere Enden abschneiden (nur sorgfältig geschälter Spargel ist ein Genuß). Grüner Spargel muß nur am unteren Drittel der Stange geschält werden.

Das Einmaleins des Kochens.

½ - ¾ l Wasser salzen, eine kräftige Prise Zucker und 1 TL Butter zugeben, aufkochen und den vorbereiteten Spargel hineingeben. Je nach Dicke der Stangen 15 - 20 Min. garen. Bei grünem Spargel reichen 10 - 15 Min. Klassisch serviert mit zerlassener Butter oder Sauce Hollandaise, dazu Schinken und neue Kartoffeln.

Spargel richtig aufbewahren!

Nach dem Einkauf sollte der frische, ungeschälte Spargel in ein feuchtes Geschirrtuch eingeschlagen werden und kann so im Kühlschrank 2 - 3 Tage aufbewahrt werden. Geschälter Spargel in ein feuchtes Geschirrtuch gewickelt hält sich einen Tag im Kühlschrank frisch.

Die Spargelsaison einfach verlängern!

Spargel lässt sich sehr gut einfrieren. Dazu wird der geschälte Spargel (nicht blanchieren!) in Gefrierbeuteln portionsweise verpackt. Er ist so ca. 6 Monate lagerfähig. Eingefrorenen Spargel gart man wie frischen und gibt ihn - unaufgetaut -in das kochende Salzwasser. Gekocht, gratiniert oder als Salat. Mit Räucherlachs, Ei raffinierten Saucen lässt sich der Spargelgenuß noch steigern. Unsere Rezepte werden Sie überraschen.

  

Quelle: Interessengemeinschaft Füchtorfer Spargelanbauer, www.fuechtorfer-spargel.de